Freibäder in Nürnberg und der Region

Mit Bus & Bahn ins Freibad

Wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, locken die Freibäder. Ob Schnorchler oder ambitionierter Schwimmer, Sonnenanbeter oder Schattensuchender: In den Bädern in und um Nürnberg kommt jeder auf seine Kosten. Und mit uns und unseren Partnern im VGN ist man auch noch schnell und bequem da.

Dieses Jahr gelten besondere Regeln. Ein Freibadbesuch ist nur nach vorheriger Anmeldung, bei einem Inzidenzwert unter 50 jedoch ohne Vorlage eines negativen Corona-Tests möglich.

Freibäder in Nürnberg

© 1. FCN Schwimmen
Clubbad

Valznerweiherstraße 200   

Angebot: Das Sport- und Familienbad steht allen Gästen zum Sporttreiben, Baden und Entspannen offen.
Öffnungszeiten: täglich 9.00 - 20.00 Uhr; Dienstag und Donnerstag schon ab 7.00 Uhr

Haltestelle: Sportanlage FCN, Buslinie 44

© Bayern 07
Freibad Bayern 07

Am Pulversee 1

Angebot: Das Freibad des SB Bayern 07 bietet ein Mutter-Kind-Planschbecken, ein 50 Meter Becken sowie ein flaches Nichtschwimmerbecken.
Öffnungszeiten: Montag- Freitag: 10.00 - 19.30 Uhr; Samstag, Sonntag und in den Schulferien bereits ab 9.00 Uhr

Haltestelle: Arminiusstraße, Straßenbahnlinie 5

© TSV 1846 Nürnberg
Freibad Langsee

Ebenseestraße 35

Angebot: Die Anlage besteht aus einen natürlichen, vom Grundwasser gespeisten See und einem solarbeheiztem Nichtschwimmerbecken aus Edelstahl. Für die kleinsten Schwimmer gibt es ein Planschbecken – ebenfalls beheizt, sowie einem Spielplatz. 
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11.00 – 20.00; Samstag und Sonntag 10.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Erlenstegen, Straßenbahnlinie 8 oder R-Bahn R3, anschließend circa elf Minuten Fußweg

© Andre Karambatsos
Naturgartenbad

Schlegelstraße 20

Angebot: Schattige Liegeflächen laden zum Entspannen ein, umgeben von einem landschaftlich wunderschönen Areal.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 16.00Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr

Haltestelle: Erlenstegen, Straßenbahnlinie 8, R-Bahn R3

© Andre Karambatsos
Stadionbad

Hans-Kalb-Straße 42

Angebot: Badevergnügen für alle, dank Rutscheinstieg ins Schwimmerbecken auch für Menschen mit Behinderung, Zehn-Meter-Sprungturm.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr

Haltestelle: Frankenstadion: Buslinie 55 und 96, S-Bahn S2 und S3 sowie Hans-Kalb-Straße: Buslinie 44

© Andre Karambatsos
Westbad

Wiesentalstraße 41

Angebot: Vom Nervenkitzel auf dem Zehn-Meter-Turm bis zur Entspannung auf der Sprudelliege - hier ist für jeden was dabei.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: St. Johannisfriedhof oder Julienstraße: Straßenbahnlinie 6; Großweidenmühlstraße: Buslinie 34; Bärenschanze: U1

Freibäder in der Region

© Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH
Aquella-Freibad Ansbach

Ansbach, Am Stadion 2

Angebot: Hier sind dank Wasserspeiern, Luftsprudlern und Massagedüsen Erholung und Spaß gleichermaßen geboten. ​​​​​
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag 10.00 - 21.00 Uhr; Dienstag bis Sonntag/Feiertage: 7.00 - 9.30 Uhr; 10.00 - 21.00 Uhr

Haltestelle: Ansbach Aquella, ab Nürnberg mit der S-Bahn S4 bis Ansbach Bahnhof, dann Stadtbus 751

© Bibert Bad
Bibert Bad Zirndorf

Zirndorf, Neptunstraße 8

Angebot: Die schöne Anlage mit vielen Bäumen liegt direkt an den Auen des Flüsschens Bibert.
Öffnungszeiten: täglich 11.00 - 17.00 Uhr; Frühschwimmen 8.00 - 10.00 Uhr; Spätschwimmen 18.00 - 19.30 Uhr

Haltestelle: Oberasbach Albrecht-Dürer-Straße, ab Nürnberg mit der U-Bahn-Linie U3 bis Rothenburger Straße, dann Regionalbus 113
 

© Markt Postbauer Heng
Familien und Naturerlebnisbad

Postbauer-Heng, Centrum 11

Angebot: Kostenloser Badespaß direkt am Waldrand, für Verpflegung sorgt ein angrenzender Kiosk.
Öffnungszeiten: Montag: 12.00 - 19.00 Uhr; Dienstag: 09:30 - 19:00 Uhr; Mittwoch: 12:30 - 19:00 Uhr; Donnerstag: 09:30 - 19:00 Uhr; Freitag: 12:30 - 19:00 Uhr, Samstag: 12:00 - 20:00 Uhr; Sonntag: 13:00 - 19:00 Uhr

Haltestelle: Postbauer-Heng Bahnhhof, ab Nürnberg mit der S-Bahn S3, anschließend etwa 15 Minuten Fußweg

 

© Gemeindewerke Feucht
Feuchtasia Feucht

Feucht, Altdorfer Straße 66

Angebot: Das schattige Waldbad ist für Schwimmer, Turmspringer, Rutschenliebhaber und Plantschwütige gleichermaßen geeignet. Für die gemütlicheren Gäste bietet sich eine Kaffeepause mit italienischem Cappuccino an.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr. Außerdem immer mittwochs Frühschwimmen mit einem zusätzlichen Zeitfenster von 7.00 - 8.30 Uhr

Haltestelle: Feucht Ost, ab Nürnberg mit der S-Bahn S3, anschließend etwa zehn Minuten Fußweg

© Stadtwerke Altdorf
Freibad Altdorf

Altdorf, Hagenhausener Straße 8

Angebot: Das Bad überzeugt mit großzügiger Liegefläche. Eine Wellenrutsche sorgt für einen ganz besonderen Einstieg ins Badevergnügen.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag bis Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr, 12.30 - 16.30 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr; Wochenende: 9.00 - 12.00 Uhr, 12.30 - 15.30 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr

Haltestelle: Altdorf Bahnhof, ab Nürnberg mit der S-Bahn S2, anschließend etwa 15 Minuten Fußweg

© Thomas Geiger
Freibad der Fackelmann Therme

Hersbruck, Badstraße 16

Angebot: Die Eintrittskarte kann mit der Fackelmann Therme kombiniert werden. Das ermöglicht Wellness, sowie Sonnenbaden am Flussufer - alles aus einer Hand.
Öffnungszeiten: täglich 9.00 - 22.00 Uhr

Haltestelle: Fackelmann Therme, ab Nürnberg mit der R-Bahn R3 oder R4 bis Hersbruck Bahnhof, dann Stadtbuslinie 362

 

© Freizeitbad Atlantis
Freibad Herzogenaurach

Herzogenaurach, Tuchmachergasse 1    

Angebot: Dieses Bad vereint seinen historische Charme aus den 1930er Jahren mit den Vorzügen einer modern sanierten Anlage.
Öffnungszeiten: Freitag – Montag 8.00 - 20.00 Uhr, Dienstag – Donnerstag 7.00 - 20.00 Uhr    

Haltestelle: ab Nürnberg mit der S-Bahn S1 bis Erlangen Hauptbahnhof, dann kurzer Fußweg zu Erlangen Busbahnhof und von dort mit dem Regionalbus 201 bis Haltestelle Herzogenaurach Dr.-Fröhlich-Str.
 

© Frankenluftbild Harries
Freibad Lauf

Lauf, Schützenstraße 40   

Angebot: Kletterfelsen, Massagebucht und Schiffchenkanal - etwas für jedes Alter und jeden Geschmack.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 8.00 - 10.00 Uhr, 11.00 - 13.00 Uhr; 13.30 - 16.30 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Lauf Daschstr., ab Nürnberg mit der Regionalbahn R31 oder S1 nach Lauf Bahnhof (re Pegn), kurzer Fußweg zu Lauf Galgenbühlstr., dann Bus 351, anschließend 13 Minuten Fußweg

© Gemeinde Großhabersdorf - Gemeinde Großhabersdorf
Naturbad Großhabersdorf

Großhabersdorf, Rothenburger Straße 41    

Angebot: Schatten von einer alten Eiche, ein Bachlauf mit Sandspielbereich, eine breite Wasserrutsche, das Wassertrampolin und der Sprungfelsen sorgen für viel Spaß - und das ganz ohne Chlor.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag, Mittwoch, Donnerstag: 09.00 - 20.00 Uhr; Freitag bis Sonntag: 09.00 - 19.00 Uhr

Haltestelle: Großhabersdorf Bachstraße, ab Nürnberg mit der U-Bahn-Linie U3 bis Rothenburger Straße, dann Regionalbus 113 bis Großhabersdorf Naturbad.

© Mile Cindric
Röthelheimbad Erlangen

Erlangen, Hartmannstraße 121

Angebot: Große Trampolins bieten Platz für jede Menge Spaß und bewegung, auch außerhalb des Wassers.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag, Mittwoch und Freitag 6.30 - 8.30 Uhr, 9.00 - 11.00 Uhr, 11.30 - 18.00 Uhr und 19.00 - 21.00 Uhr 
Dienstag und Donnerstag 8.00 - 10.00 Uhr, 10.30 - 12.30 Uhr, 13.00 - 18.00 Uhr und 19.00 - 21.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 8.00 - 10.00 Uhr, 10.30 bis 21.00 Uhr

Haltestelle: Erlangen Röthelheimbad, ab Nürnberg mit der S-Bahn S1 oder R2 bis Erlangen Bahnhof, dann Stadtbus 281 oder 287

© Dieter Kaletsch
Schlossbad Heroldsberg

Heroldsberg, Lange Gasse 1

Angebot: Das wunderschön gelegene Freibad überzeugt unter anderem dank einer Gaststättenterrasse mit Blick übers Bad und auf Heroldsberg.
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag bis Sonntag: 09.00 – 11.00 Uhr; 11.30 – 14.30 Uhr; 15.00 – 18.00 Uhr; 18.30 – 20.00 Uhr; Dienstag und Donnerstag: 07.00 – 08.30 Uhr; 09.00 – 11.00 Uhr; 11.30 – 14.30 Uhr; 15.00 – 18.00 Uhr

Haltestelle: Heroldsberg Abzweig Lange Gasse, ab Nürnberg Nordostbahnhof mit der Regionalbahn R21 bis Heroldsberg Bahnhof, kurzer Fußweg zu Heroldsberg Bahnhofstraße, von dort Regionalbus 210 bis Heroldsberg Oberer Markt, anschließend etwa sieben Minuten Fußweg oder Fußweg ab Bahnhof 20 bis 30 Minuten

© Stadt Roethenbach
Städtisches Freibad Röthenbach

Röthenbach, Friedrich-Krauß-Straße 10    

Angebot: Das solarbeheizte Wasser sorgt für Badespaß den ganzen Sommer über.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 8.00 - 11.30 Uhr, 12.00 - 16.00 Uhr und 16.30 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Röthenbach Steinberg Bahnhof, ab Nürnberg mit der S-Bahn S1, anschließend gute zehn Minuten Fußweg
 

© Gemeinde Veitsbronn
Veitsbad Veitsbronn

Veitsbronn, Am Bad 1    

Angebot: Sonne satt dank Südhang-Liegewiesen, mitten im idyllischen Tuchenbachtal.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 8.00 - 12.00 Uhr, 12.30 - 20.00 Uhr und 18.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Veitsbronn am Dorfplatz, ab Nürnberg mit der U-Bahn-Linie U1 bis Fürth Klinikum oder Hauptbahnhof, dann Regionalbus 126, anschließend etwa vier Minuten Fußweg

© CR Prokopetz
Westbad Erlangen

Erlangen, Damaschkestraße 129   

Angebot: Modernes Bad mit allerhand Sportangebot und einem 10-Meter-Turm für die ganz waghalsigen.
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 6.30 - 8.30 Uhr, 09.00 bis 18.00 Uhr, 19.00 bis 21.00 Uhr; Mittwoch. 10.00 bis 18.00 Uhr, 19.00 bis 21.00 Uhr; Samstag 10.00 - 21.00 Uhr; Sonn- und Feiertags 8.00 - 10.00 Uhr, 10.30 bis 21.00 uhr

Haltestelle: Erlangen Neumühle, ab Nürnberg mit der S-Bahn S1 oder R2 bis Erlangen Bahnhof, dann Stadtbus 278 oder 280.