Freibäder in Nürnberg und der Region

Mit Bus & Bahn ins Freibad

Wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, locken die Freibäder. Ob Schnorchler oder ambitionierter Schwimmer, Sonnenanbeter oder Schattensuchender: In den Bädern in und um Nürnberg kommt jeder auf seine Kosten. Und mit uns und unseren Partnern im VGN ist man auch noch schnell und bequem da.

Dieses Jahr gelten besondere Regeln. Ein Freibadbesuch ist nur nach vorheriger Anmeldung und, je nach Inzidenzwert, unter Vorlage eines negativen Corona-Tests möglich. Die Testpflicht entfällt für vollständig Geimpfte und Genesene. Zur individuellen Terminbuchung und weiteren Informationen gelangen Sie über die jeweiligen Webseiten der Freibäder.

Freibäder in Nürnberg

© Andre Karambatsos
Stadionbad

Hans-Kalb-Straße 42

Angebot: Badevergnügen für alle, dank Rutscheinstieg ins Schwimmerbecken auch für Menschen mit Behinderung, Zehn-Meter-Sprungturm.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr

Haltestelle: Frankenstadion: Buslinie 55 und 96, S-Bahn S2 und S3 sowie Hans-Kalb-Straße: Buslinie 44

© Andre Karambatsos
Westbad

Wiesentalstraße 41

Angebot: alles vom Nervenkitzel auf dem Zehn-Meter-Turm bis zur Entspannung auf der Sprudelliege.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: St. Johannisfriedhof oder Julienstraße: Straßenbahnlinie 6; Großweidenmühlstraße: Buslinie 34; Bärenschanze: U1

Freibäder in der Region

© Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH
Aquella-Freibad Ansbach

Am Stadion 2

Angebot: Erholung und Spaß gleichermaßen dank Wasserspeiern, Luftsprudlern und Massagedüsen.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag 10.00- 15.00 Uhr und 16.00 - 21.00 Uhr; Dienstag bis Sonntag/Feiertage: 7.00 - 9.30 Uhr; 10.00 - 15.00 Uhr und 16.00 - 21.00 Uhr

Haltestelle: Ansbach Aquella, ab Nürnberg mit der S-Bahn S4 bis Ansbach Bahnhof, dann Stadtbus 751

© Bibert Bad
Bibert Bad Zirndorf

Neptunstraße 8

Angebot: eine schöne Anlage mit vielen Bäumen an den Auen des Flüsschens Bibert.
Öffnungszeiten: täglich 8.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Oberasbach Albrecht-Dürer-Straße, ab Nürnberg mit der U-Bahn-Linie U3 bis Rothenburger Straße, dann Regionalbus 113
 

© Gemeindewerke Feucht
Feuchtasia Feucht

Altdorfer Straße 66

Angebot: schattiges Waldbad für Schwimmer, Turmspringer, Rutschenliebhaber und Plantschwütige einschließlich Kaffeepause mit italienischem Cappuccino.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 9.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr. Außerdem immer mittwochs Frühschwimmen mit einem zusätzlichen Zeitfenster von 7.00 - 8.30 Uhr

Haltestelle: Feucht Ost, ab Nürnberg mit der S-Bahn S3, anschließend etwa zehn Minuten Fußweg

© Stadtwerke Altdorf
Freibad Altdorf

Hagenhausener Straße 8

Angebot: eine Wellenrutsche für einen ganz besonderen Einstieg ins Badevergnügen.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag bis Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr, 12.30 - 16.30 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr; Wochenende: 9.00 - 12.00 Uhr, 12.30 - 15.30 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr

Haltestelle: Altdorf Bahnhof, ab Nürnberg mit der S-Bahn S2, anschließend etwa 15 Minuten Fußweg

© Thomas Geiger
Freibad der Fackelmann Therme

Hersbruck, Badstraße 16

Angebot: Sonnenbaden an beiden Ufern der Pegnitz, die Eintrittskarte kann mit der Fackelmann Therme kombiniert werden.
Öffnungszeiten: täglich 9.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Fackelmann Therme, ab Nürnberg mit der R-Bahn R3 oder R4 bis Hersbruck Bahnhof, dann Stadtbuslinie 362

 

© Freizeitbad Atlantis
Freibad Herzogenaurach

Tuchmachergasse 1    

Angebot: historischer Charme in der sanierten Anlage aus den 1930er Jahren.
Öffnungszeiten: Freitag – Montag 8.00 - 20.00 Uhr, Dienstag – Donnerstag 7.00 - 20.00 Uhr    

Haltestelle: ab Nürnberg mit der S-Bahn S1 bis Erlangen Hauptbahnhof, dann kurzer Fußweg zu Erlangen Busbahnhof und von dort mit dem Regionalbus 201 bis Haltestelle Herzogenaurach Dr.-Fröhlich-Str.
 

© Frankenluftbild Harries
Freibad Lauf

Schützenstraße 40   

Angebot: Kletterfelsen, Massagebucht und Schiffchenkanal - etwas für jedes Alter und jeden Geschmack.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 8.00 - 10.00 Uhr, 11.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr

Haltestelle: Lauf Daschstr., ab Nürnberg mit der Regionalbahn R31 oder S1 nach Lauf Bahnhof (re Pegn), kurzer Fußweg zu Lauf Galgenbühlstr., dann Bus 351, anschließend 13 Minuten Fußweg

© Gemeinde Großhabersdorf - Gemeinde Großhabersdorf
Naturbad Großhabersdorf

Rothenburger Straße 41    

Angebot: Schatten von einer alten Eiche, ein Bachlauf mit Sandspielbereich, eine breite Wasserrutsche, das Wassertrampolin und der Sprungfelsen sorgen für viel Spaß - und das ganz ohne Chlor.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Mittwoch bis Sonntag 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr, Freitag bis Sonntag ein zusätzliches Zeitfenster 9.00 - 12.00 Uhr

Haltestelle: Großhabersdorf Bachstraße, ab Nürnberg mit der U-Bahn-Linie U3 bis Rothenburger Straße, dann Regionalbus 113 bis Großhabersdorf Naturbad.

© Mile Cindric
Röthelheimbad Erlangen

Hartmannstraße 121

Angebot: große Trampolins für jede Menge Bewegung nicht nur im Wasser.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: Montag, Mittwoch und Freitag 6.30 - 8.30 Uhr, 9.00 - 11.00 Uhr, 11.30 - 15.30 Uhr und 16.30 - 18.30 Uhr 
Dienstag und Donnerstag 8.00 - 10.00 Uhr, 10.30 - 12.30 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr und 17.00 - 18.30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 10.30 - 16.00 Uhr, 17.00 bis 20.00 Uhr

Haltestelle: Erlangen Röthelheimbad, ab Nürnberg mit der S-Bahn S1 oder R2 bis Erlangen Bahnhof, dann Stadtbus 281 oder 287

© Stadt Roethenbach
Städtisches Freibad Röthenbach

Friedrich-Krauß-Straße 10    

Angebot: solarbeheiztes Wasser - ein Beitrag zum Umweltschutz.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 8.00 - 11.30 Uhr, 12.00 - 16.00 Uhr und 16.30 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Röthenbach Steinberg Bahnhof, ab Nürnberg mit der S-Bahn S1, anschließend gute zehn Minuten Fußweg
 

© Gemeinde Veitsbronn
Veitsbad Veitsbronn

Am Bad 1    

Angebot: Sonne satt dank Südhang-Liegewiesen, mitten im Tuchenbachtal.
Öffnungszeiten/Zeitfenster: täglich 8.00 - 12.00 Uhr, 12.30 - 20.00 Uhr und 18.00 - 20.00 Uhr

Haltestelle: Veitsbronn am Dorfplatz, ab Nürnberg mit der U-Bahn-Linie U1 bis Fürth Klinikum oder Hauptbahnhof, dann Regionalbus 126, anschließend etwa vier Minuten Fußweg