eMobilität

Seit mehr als 125 Jahren setzen wir auf eMobilität. Die erste Straßenbahn wurde 1896 auf den elektrischen Betrieb umgestellt und ist seitdem emissionsfrei unterwegs. Gut 75 Jahre später nahm die erste U-Bahn in Nürnberg ihren Betrieb auf. Diese ist ebenfalls rein elektrisch unterwegs. Auch bei unserer Busflotte legen wir großen Wert auf die Reduzierung von Emissionen. Seit 2018 setzen wir eBusse ein und es werden immer mehr. Der ohnehin schon umweltfreundliche ÖPNV wird dadurch noch klima- und umweltschonender.

Straßenbahn und eBus nebeneinander © VAG - Claus Felix

eBusse

2018 ging der erste eBus in den Fahrgastbetrieb. Inzwischen sind 46 unterwegs. Bis Ende 2023 soll sich diese Zahl auf insgesamt 92 erhöhen. Bis 2030 soll sogar die gesamte Busflotte elektrifiziert werden. Möglich ist dies dank verschiedener Förderungen, wie beispielsweise der des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr. So ist die Beschaffung von 56 weiteren eBussen bis 2025 gesichert.

Wie unsere U-Bahnen und Straßenbahnen werden unsere eBusse mit 100 Prozent Ökostrom betrieben. Für die eBusse beziehen wir Ökostrom aus der regionalen Photovoltaikanlage Wässerndorf der N-ERGIE. Dadurch verbessert sich die Öko- und Klimabilanz unserer Fahrzeuge noch weiter. Mit dem Bezug regionalen Ökostroms setzen wir zudem ein wichtiges Zeichen für die Energiewende.

Neben den positiven Auswirkungen auf das Klima, bieten die eBusse auch Vorteile für Fahrgäste und Anwohner*innen. Durch das leise Fahrverhalten sorgen die Elektrobusse für einen sinkenden Geräuschpegel im dicht bebauten Stadtgebiet. Auch die Fahrgäste im Inneren des Fahrzeugs profitieren von den leisen Fahrzeugen. Der Fahrgastkomfort wird durch das Entfallen des Ruckelns beim Anfahren und Bremsen sogar noch weiter gesteigert.

Unsere eBusse

Infrastruktur

Der vermehrte Einsatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen fordert ein Umdenken bei den betrieblichen Abläufen. Dieselbusse lassen sich ebenso wie Autos innerhalb weniger Minuten betanken und sind sofort einsatzbereit. eBusse hingegen müssen in einem längeren Prozess geladen werden, was bei der Planung der Einsätze berücksichtigt werden muss und entsprechende Ladekapazitäten erfordert.