VAG in Nürnberg auf Wachstumskurs – immer mehr Menschen steigen vom Auto in Bus und Bahn

Mehr und mehr Nürnberger nutzen für ihre Wege den ÖPNV. Der ÖPNV-Anteil an allen Wegen der Nürnberger hat sich in den letzten 20 Jahren um fast vier Prozentpunkte auf 23 Prozent erhöht. In Wegen pro Person ausgedrückt, bedeutet dies, dass die Nürnberger im Durchschnitt inzwischen 228 Wege im Jahr mit den Öffentlichen unterwegs sind.

Auch die Fahrradnutzung hat sich sehr positiv entwickelt. Dem gegenüber ist die Pkw-Nutzung im gleichen Zeitraum stark gesunken. Inzwischen werden nur noch 39,9 Prozent der Wege von Pkw-Fahrern und -Mitfahrern zurückgelegt. Vor 20 Jahren waren dies noch 48 Prozent.

Der Trend zeigt, dass der ÖPNV in der Stadt an Bedeutung gewinnt und das Angebot einer umweltfreundlichen Alternative zum Individualverkehr angenommen wird. Besonders erfreulich dabei: immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Langzeitbeziehung mit der VAG. Über alle Abo-Angebote hinweg besteht eine sehr hohe Nachfrage. Aktuell betreut die VAG 97.000 Abo-Kunden. Besonders das 9-Uhr-JahresAbo für die Tarifstufe A (Nürnberg und Fürth) und auch das FirmenAbo, das Unternehmen ihren Mitarbeitern anbieten können, sind bei den Fahrgästen sehr beliebt. Bis Jahresende soll die 100.000 Marke bei den Abos überschritten werden.

Die Zahlen erhebt die PB Consult Planungs- und Betriebsberatungsgesellschaft mbH im Auftrag der VAG.

 

Nutzungsrechte der Pressemeldungen der VAG

Texte, Fotos und Grafiken dieses Portals dürfen ausschließlich zu redaktionellen Zwecken unter Angabe der Quelle verwendet werden. Alle Inhalte dieses Portals sind das Eigentum der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Damit liegen auch die Urheber- und sämtliche Nutzungs- und Verwertungsrechte zu jeder Zeit bei der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg oder einem der Tochterunternehmen.

Im Zweifelsfall genügt eine schriftliche Anfrage.

Der Abdruck der hier zur Verfügung gestellten Texte, Fotos und Grafiken ist honorarfrei. Wir freuen uns über Belegexemplare.