Lichtwellenleiter werden repariert - Auswirkungen für Fahrgäste

Am U-Bahnhof Hauptbahnhof müssen zwei defekte Lichtwel-lenleiter repariert werden, die elementar für die Kommunika-tion entlang des Streckenabschnitts zwischen Aufseßplatz und Langwasser Süd der U1 (Langwasser Süd – Fürth Hardhöhe) der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg sind. Die Lichtwellenleiter werden ab Dienstag, 15. Januar 2019 repariert. Das hat zwar keine Auswirkungen auf das Fahrtenangebot der U1 an sich, dennoch sind die Arbeiten für die Fahrgäste spürbar.

Auswirkungen für die Fahrgäste

Zum einen funktionieren ab Beginn der Reparaturarbeiten um 8.00 Uhr am Dienstagmorgen die Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen von Aufseßplatz bis Langwasser Süd nicht. Fahrgäste, die die Möglichkeit haben, werden gebeten, ihre Fahrkarten vorab zu kaufen oder den OnlineShop bzw. das HandyTicket zu nutzen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, beim ersten Umsteigen eine Fahrkarte nachzulösen. Auch die Zugzielanzeiger an den Bahnhöfen sind außer Betrieb. Die Fahrgäste werden daher gebeten, auf dem Südast der U1 die Zugbeschilderung zu beachten. Zudem sind keine Lautsprecherdurchsagen möglich. Auch die Notrufe an den Bahnhöfen Aufseßplatz, Maffeiplatz, Frankenstraße, und Hasenbuck werden vorerst nicht funktionieren. An diesen Bahnhöfen wird während der gesamten Betriebszeit VAG-Personal vor Ort sein, das im Notfall informiert werden kann. Dieses Personal kontrolliert auch die Aufzüge.

Sollte ein Aufzug zeitweise außer Betrieb genommen sein, können Fahrgäste, die darauf angewiesen sind, das Serviceversprechen der VAG in Anspruch nehmen und mit dem Taxi zum nächsten Bahnhof mit Aufzug fahren.

Wie lange sich welche Auswirkungen hinziehen, kann die VAG nicht genau vorhersagen. Alle Fasern der Lichtwellen-leiter müssen einzeln neu verbunden werden. Je nachdem, wann welche Faser repariert ist, können einzelne Funktionen bereits sehr schnell wieder zur Verfügung stehen. Die Rei-henfolge, in der die Fasern repariert werden hängt unter an-derem davon ab, wie sie im Kabel verlaufen. Im Internet un-ter www.vag.de wird laufend aktualisiert, wenn zum Beispiel Aufzüge, Notrufe oder Fahrkartenautomaten an den einzel-nen Bahnhöfen wieder zur Verfügung stehen. Spätestens um 18.00 Uhr am Donnerstagabend, 17. Januar 2019 sollen die Arbeiten komplett abgeschlossen sein. Die VAG bittet die Fahrgäste um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

 

Nutzungsrechte der Pressemeldungen der VAG

Texte, Fotos und Grafiken dieses Portals dürfen ausschließlich zu redaktionellen Zwecken unter Angabe der Quelle verwendet werden. Alle Inhalte dieses Portals sind das Eigentum der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Damit liegen auch die Urheber- und sämtliche Nutzungs- und Verwertungsrechte zu jeder Zeit bei der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg oder einem der Tochterunternehmen.

Im Zweifelsfall genügt eine schriftliche Anfrage.

Der Abdruck der hier zur Verfügung gestellten Texte, Fotos und Grafiken ist honorarfrei. Wir freuen uns über Belegexemplare.