Blick hinter die Kulissen beim Bewerber-Infotag: spannende Aufgaben für angehende Elektroniker und Anlagenmechaniker bei der VAG

Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg bildet seit diesem Jahr erstmalig Elektroniker für Betriebstechnik und Anlagenmechaniker für ihre Werkstätten selbst aus. Elf Azubis haben dort zum 2. September ihre berufliche Zukunft begonnen. Damit es ihnen auch nächstes Ausbildungsjahr wieder junge Menschen gleichtun, ermöglicht die VAG am kommenden Freitag, 27. September 2019 einen Blick hinter die Kulissen ihres Straßenbahnbetriebshofes in der Heinrich-Alfes-Straße und lädt zu einem Bewerber-Infotag ein.

Für jeden die passende Ausbildung

Neben den beiden technischen Berufen bildet die VAG auch Fachkräfte im Fahrbetrieb aus. Der richtige Beruf für alle, die davon träumen, U-Bahnen, Straßenbahnen oder Busse durch Nürnberg zu steuern und sich für die betrieblichen Belange eines Nahverkehrsunternehmens interessieren. In ihrer Bus-Werkstatt hat die VAG zudem jährlich zwei Ausbildungsplätze zum Kfz-Mechatroniker für all diejenigen zu vergeben, die es lieben an großen Autos herumzuschrauben und sich für innovative Antriebstechniken interessieren. Und das sind die Fakten: Die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb dauert drei Jahre. Die Kfz-Mechatroniker, Anlagenmechaniker und Elektriker für Betriebstechnik lernen dreieinhalb Jahre. Im ersten Ausbildungsjahr gibt es 1.018,26 Euro, im zweiten 1.068,20 Euro, im dritten 1.114,02 Euro und im vierten 1.177,59 Euro Ausbildungsvergütung. Die Wochenarbeitszeit umfasst 38,5 Stunden. 30 Tage im Jahr sind Urlaub. Als lohnende Extras winken unter anderem eine jährliche Sonderzahlung, Altersvorsorge, freie Fahrt auf allen VAG-Linien, vergünstigte Verpflegung, vermögenswirksame Leistungen und Lernmittelzuschuss. Und auch das gehört dazu: Kicken in Azubi-Mannschaften, ein umfangreiches Sportangebot, Outdoortage und eine Abschlussfahrt. Beste Aussichten also für alle, die eine Begeisterung für Technik, handwerkliches Geschick und ein hohes Verantwortungsbewusstsein sowie einen Realschulabschluss, einen mittleren Schulabschluss (M-Zweig) oder einen qualifizierenden Abschluss der Mittelschule mitbringen. Zudem sollten Bewerber körperlich fit, zuverlässig und pünktlich sein.

Alle Infos aus erster Hand

Was Bewerber genau erwartet, wenn sie sich für eine Ausbildung bei der VAG entscheiden, erfahren sie am Freitag, 27. September 2019 beim großen Bewerber-Infotag. Die Veranstaltung ist zweigeteilt. Im Ausbildungszentrum in der Sandreuthstraße 21 besteht zwischen 13.00 und 18.00 Uhr die Gelegenheit für Anlagenmechaniker und Elektriker für Betriebstechnik, sich die Ausbildungswerkstätten anzuschauen, wo sie auch ihre Grundausbildung absolvieren würden. Bei Mitmachaktionen können sie gleich überprüfen, ob die Ausbildung zum Elektroniker oder zum Anlagenmechaniker besser zu ihnen passt. Wer Fragen zum Berufsbild Fachkraft im Fahrbetrieb hat, sollte in Sandreuth unbedingt aktuelle Azubis und Ausbilder darauf ansprechen und am besten gleich die eigenen Fahrkünste in Deutschlands erstem Bussimulator testen. Für noch mehr Vergnügen können sich Besucher bei einer E-Scooter-Rallye beweisen. Der Zugang zu dem N-ERGIE-Gelände befindet sich direkt bei der Haltestelle „Sandreuthstraße“ der Buslinie 68.

Um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr bietet die VAG einen Busshuttle zum zweiten Veranstaltungsort an. Auf dem Gelände des Straßenbahnbetriebshofes Heinrich-Alfes-Straße heißt es Werkstattluft schnuppern, das Team kennen lernen, mit dem Hubsteiger die eigene Höhentauglichkeit testen sowie die Unterseite und das Dach einer Straßenbahn genauer inspizieren. Mit dem erlangten Wissen und ein bisschen Glück kann man dann unter anderem eine Probefahrt in einem U-Bahn-Simulator gewinnen. Wer die Führung direkt am Straßenbahnbetriebshof starten möchte, sollte um 14.15, 15.15 oder 16.15 Uhr zur Infotafel am Eingang zur Heinrich-Alfes-Straße 1 kommen. Die nächstgelegene VAG-Haltestelle ist Trafowerk. Dort verkehren die Straßenbahnlinie 5 sowie die Buslinie 67, zum Beispiel vom U-Bahnhof Frankenstraße aus. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall!

Bewerben leicht gemacht

Eine Bewerbung bei der VAG geht übrigens auch unabhängig vom Bewerber-Infotag denkbar leicht: Einfach unter www.vag.de/ausbildung den gewünschten Beruf aussuchen und dann alle Bewerbungsunterlagen hochladen. Ein Extra-Bewerbungsschreiben ist dabei nicht notwendig. Ausführliche Infos zu allen Ausbildungsberufen der VAG gibt es ebenfalls unter dem angegeben Link.

Nutzungsrechte der Pressemeldungen der VAG

Texte, Fotos und Grafiken dieses Portals dürfen ausschließlich zu redaktionellen Zwecken unter Angabe der Quelle verwendet werden. Alle Inhalte dieses Portals sind das Eigentum der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Damit liegen auch die Urheber- und sämtliche Nutzungs- und Verwertungsrechte zu jeder Zeit bei der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg oder einem der Tochterunternehmen.

Im Zweifelsfall genügt eine schriftliche Anfrage.

Der Abdruck der hier zur Verfügung gestellten Texte, Fotos und Grafiken ist honorarfrei. Wir freuen uns über Belegexemplare.