Bauarbeiten an der Stadtgrenze: Busse und NightLiner weichen aus

Ab Montag, 18. März bis voraussichtlich Freitag, 9. August 2019 finden an der Stadtgrenze – zwischen Fürther und Nürnberger Straße – umfangreiche Straßenbauarbeiten statt. Diese betreffen die Buslinien 37 (Heilig-Geist-Spital – Fürth Hauptbahnhof), 38 (Virnsberger Straße – Stadtgrenze), 73 (Gustav-Adolf-Straße – Stadtgrenze) und die NightLiner N9 (Burgfarrnbach – Nürnberg Hauptbahnhof) und N11 (Stadtgrenze – Hauptbahnhof) der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft sowie die Fürther Linie 175 (Vach Nord – Stadtgrenze).

Während des ersten Bauabschnittes, der voraussichtlich bis 10. Mai 2019 geht, ist die Ludwig-Quellen-Straße nur in eine Fahrtrichtung – zur Kreuzung Stadtgrenze hin – befahrbar. Auf die Busse und Haltestellen wirkt sich die Einbahnregelung wie folgt aus:

Der 37er fährt von Fürth kommend wie gewohnt bis zur Haltestelle Fürth Finkenstraße. Anschließend weichen die Busse von der Hornschuchpromenade in die Kurgartenstraße aus. Dort fahren sie – direkt nach der Einmündung zur Schwabenstraße – den Ersatzhalt Stadtgrenze an. Ab dem Halt Fürth Kurgartenstraße ist der 37er in Richtung Nürnberg wieder auf seiner Stammroute unterwegs.

Der 38er kann seine Originalhaltestelle Stadtgrenze – an der die Fahrt Richtung Nürnberg beginnt – ebenfalls nicht bedie-nen. Der Ersatzhalt hierfür befindet sich in der Nürnberger Straße, nach der Fußgängerampel. Auf dem Rückweg, von Nürnberg nach Fürth, fährt die Buslinie 38 zusätzlich die Ersatzhaltestelle Stadtgrenze in der Kurgartenstraße an.  

Der 175er bedient den Ersatzhalt Stadtgrenze in der Kurgartenstraße (nach der Einmündung zur Schwabenstraße). Die NightLiner N9 und N11 nutzen den Ersatzhalt Stadtgrenze in der Nürnberger Straße (bei der Fußgängerampel).

Der zweite Bauabschnitt beginnt voraussichtlich am 13. Mai 2019. Die Verkehrsführung und damit die Umleitungsroute der Busse muss dann an die neue Baustellensituation angepasst werden. Wie die Busse während der zweiten Bauphase verkehren, darüber wird die VAG rechtzeitig vorab informieren.

 

Nutzungsrechte der Pressemeldungen der VAG

Texte, Fotos und Grafiken dieses Portals dürfen ausschließlich zu redaktionellen Zwecken unter Angabe der Quelle verwendet werden. Alle Inhalte dieses Portals sind das Eigentum der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Damit liegen auch die Urheber- und sämtliche Nutzungs- und Verwertungsrechte zu jeder Zeit bei der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg oder einem der Tochterunternehmen.

Im Zweifelsfall genügt eine schriftliche Anfrage.

Der Abdruck der hier zur Verfügung gestellten Texte, Fotos und Grafiken ist honorarfrei. Wir freuen uns über Belegexemplare.