VAG
Navigation
DEEN
FirmenAbo ab 5
Pro Monat:
44,71 €*
Preisstufe A: Nürnberg-Fürth-Stein
*inkl. 10% Rabatt auf das JahresAbo und 15% Arbeitgeberzuschuss. Preis für das FirmenAbo Plus ab 5: 49,39 € pro Monat. Für alle VGN-Preisstufen verfügbar.

Das FirmenAbo für kleine Unternehmen ab fünf Abos

Das FirmenAbo ist jetzt auch für kleinere Unternehmen verfügbar. Bereits ab einer Mindestabnahmemenge von fünf Abos profitieren Sie von den günstigen Konditionen - für alle Arbeitswege, aber auch für Fahrten in der Freizeit. Beim FirmenAbo Plus sogar mit der Familie oder Freunden.

Infoflyer als PDF-Download  Preise 2017

Vorteile für Mitarbeiter:

Vorteile für Unternehmen:

  • Gut für die Umwelt und damit gut für das Image des Unternehmens
  • Mitarbeiter kommen stress- und staufrei in die Arbeit
  • Arbeitgeberzuschuss zum FirmenAbo ist weitgehend steuerfrei
  • weniger Parkplätze für Mitarbeiter, die Kosten für die Parkraumbewirtschaftung reduzieren sich
  • Abwicklung übernimmt die VAG

Teilnahmevoraussetzungen für Unternehmen:

  • Mitgliedschaft bei IHK Nürnberg für Mittelfranken oder Handwerkskammer für Mittelfranken
  • Mindestabnahmemenge von 5 FirmenAbos
  • mindestens 20% Neukunden im Vergleich zu den bisherigen Zeitkartenkunden
  • Arbeitgeberzuschuss zum FirmenAbo von 15 Prozent des Ticketpreises
  • Übernahme eines Serviceentgelts von 2 Euro (bei Abnahme von 10-49 FirmenAbos) bzw. 3 Euro (bei Abnahme von 5-9 FirmenAbos) pro Mitarbeiter und Monat

Beispiel: Von 30 Mitarbeitern fahren 10 regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln (z.B. mit einem JahresAbo). Um ein Neukunden-FirmenAbo abschließen zu können, muss das Unternehmen zu den 10 Bestandskunden zusätzlich 2 Neukunden mitbringen. Das Serviceentgelt beträgt 2 Euro pro Mitarbeiter und Monat.

 
Bestandskunden (z.B. mit JahresAbo)

Erforderliche Neukunden

5

1

6-10

2

11-15

3

16-20

4

21-25

5

26-30

6

31-35

7

36-40

8

41-45

9

46-49

10

Welche Leistungen beinhaltet das Serviceentgelt?

Für das Serviceentgelt übernimmt die VAG:

  • die Abbuchung des anteiligen Abo-Betrages (abzgl. Zuschuss) von den Privatkonten der einzelnen Endnutzer
  • das Bonitätsrisiko eventueller Zahlungsausfälle
  • die Einzelkonfektionierung der Tickets sowie den Versand an die Endnutzer rechtzeitig vor Verlängerung
  • die Datenpflege (Änderung von Adressen und Bankverbindungen, Fahrstreckenänderung, Kündigungen, Zeitkartenverluste)
  • den Versand einer Begrüßungsmappe an alle FirmenAbo-Teilnehmer und schickt allen Teilnehmern regelmäßig aktuelle Informationen und interessante Angebote zu
  • die telefonische und persönliche Beratung und Information der Endnutzer zu allen Fragen rund um das FirmenTicket
  • die Erfassung der Neubestellungen mittels Bestellschein
  • die Archivierung der Bestellscheine
  • die quartalsweise Übermittlung der Endnutzerdaten (Namen der Teilnehmer, Geburtsdatum der Teilnehmer, Azubistatus) an den Vertragspartner zur Überprüfung in elektronischer Form (Datenabgleich)

Wer zählt als Neukunde?

 


Innerhalb eines Clusters* muss die Neukundenquote explizit im Regionalverkehr erreicht werden (Preisstufen 2 bis 10+T). Das heißt, bezogen auf die in diesem Preisstufenbereich vorhandenen „Altkunden“ müssen 20% Neukunden in den Preisstufen 2 bis 10+T gewonnen werden. Beispiel: Es gibt 20 Kunden, die bereits ein JahresAbo der Preisstufen 2 bis 10+T haben. Demnach müssen vier Neukunden in diesem Preisstufenbereich gewonnen werden. Diese Quote muss über alle Firmen eines Clusters des Absatzmittlers erfüllt sein.

Cluster: * Normalerweise gilt im VGN-Bereich eine Mindestabnahme von 50 FirmenAbos pro Unternehmen. Um auch Firmen mit geringer Abnahmemenge die Einführung eines FirmenAbos zu ermöglichen, sammelt die VAG alle Unternehmen, die mindestens 5 FirmenAbos abnehmen, in sogenannten Clustern. Ein Cluster muss insgesamt mindestens 50 FirmenAbos abnehmen.

Bereits mit dem FirmenAbo unterwegs:

Logo Immowelt
Logo Rödl & Partner
Logo Bosch
Logo Nürnberger Versicherung
Logo Nürnberg Messe
Logo Aachener-Münchener
Logo AWO
Logo BA Service-Haus
Logo Bühler-Motor
Logo ESW
Logo IAB
Logo Kinderhaus Nürnber
Logo Kliniken Dr. Erler
Logo KVB
Logo Leistritz
Logo Leoni
Logo Prinovis
Logo Sparkasse Fürth
Logo Telekom
Logo TH Nürnberg
Logo Umweltbank
Logo Universa
Logo Caritas Nürnberg
Logo Sparda Datenverarbeitung
Logo DAK
Logo Datev
Logo Electrolux
Logo Schwan Stabilo
Logo Sellwerk
Logo Hypo Vereinsbank
Logo Uvex Group
Logo Atos
Logo BARMER GEK
Logo Sellbytel Group
Logo Stadt Nürnberg
Logo First Data
Logo Nürnberger Baugruppe
Logo Staedtler
Logo DPD
Logo Rummelsberger Diakonie
Logo IHK Nürnberg für Mittelfranken
 
NAVIGATION
DeutschEnglisch