Optimale Ergänzung: Buslinie 83 im Stadtsüden

Der äußere Stadtsüden Nürnbergs ist gut an unser Busnetz angebunden, beispielweise durch die Buslinien 52, 61 und 62.

Optimale Ergänzung: Buslinie 83 im Stadtsüden: Kleinbus steht an Haltestelle Katzwang Mitte. © Yvonne Rehbach

Die noch relativ jungen Linien 82 und 83 ergänzen das Angebot optimal und schaffen für die Fahrgäste weitere Verbindungsmöglichkeiten, insbesondere in die kleineren Ortsteile abseits der großen Hauptstraßen. 

So fährt der 83er

Grundsätzlich ergänzt die Kleinbuslinie 83 die Linie 82 in Reichelsdorf und Krottenbach. Sie ist damit eine sinnvolle Erweiterung zum Busnetz in Richtung Katzwang, mit Anbindung an die S-Bahn und schafft Verbindungsmöglichkeiten für die Schwabacher Ortsteile Dietersdorf und Wolkersdorf. Der 83er fährt Montag bis Samstag zwischen 6.00 und 20.00 Uhr alle 40 Minuten von Katzwang Süd über Katzwang Bahnhof, Wolkersdorf, Dietersdorf, Krottenbach, Reichelsdorf Bahnhof bis Koppenhof. Der 82er fährt zwischen Koppenhof und Reichelsdorf Bahnhof über Krottenbach. Auf dem gemeinsamen Abschnitt überlagern sich die Linien, sodass hier alle 20 Minuten ein Bus kommt. Der 82er fährt auch spätabends und an Sonn- und Feiertagen. Die Linie 83 ermöglicht sowohl in Katzwang wie auch in Reichelsdorf eine ideale Anbindung an die S-Bahn-Linie 2; in Reichesdorf kommt noch die Linie 82 als Zu- und Abbringer für die S-Bahn hinzu; in Wolkersdorf können Fahrgäste von der Linie 83 in den 61er nach Schwabach umsteigen.

Wie kommt das Angebot an? 

Doch wie kommt das ergänzende Angebot eigentlich bei den Fahrgästen an? Wir haben nachgefragt. Was raus kam, das gibt es ausführlich zum Nachlesen auf unserem Blog