Hand in Hand - der Begleitdienst in Bus und Bahn

Den Mobilitätsbegleitdienst gibt es seit Dezember 2020. Das kostenlose Angebot kann jeder in Anspruch nehmen, der Hilfe beim Nutzen des ÖPNV braucht.

Es ist ein gemeinsames Projekt, das wir mit der NOA.kommunal und dem Jobcenter Nürnberg-Stadt auf die Beine gestellt haben. Pro Woche buchen im Durchschnitt neun Kund*innen den kostenlosen Begleitdienst. Aktuell nutzen ihn fast 100 Kund*innen und es gibt acht ausgebildete Mobilitätsbegleiter*innen – und es sollen noch mehr werden. Friedrich Kellermann sitzt seit sechs Jahren im Rollstuhl. Er nutzt gerne Bus und Bahn, allein fällt ihm das aber schwer, deswegen nimmt er den Begleitdienstseit 2021 regelmäßig in Anspruch. Wie er damit unterwegs ist, wie man den Begleitdienst buchen kann und wie man Begleiter*in wird, das zeigt unser neuer Film.