Dreharbeiten am Scharfreiterring

Vom 25. bis 28. April 2022 verwandelte sich der U-Bahnhof Scharfreiterring in ein Filmset und wurde zur Kulisse für die neue Folge von Kommissarin Lucas mit dem Arbeitstitel „Helden wie wir“.

Die Schauspieler*innen Ulrike Kriener und Sebastian Schwarz bei Dreharbeiten am Scharfreiterring © ZDF/Hendrik Heiden - ZDF/Hendrik Heiden

Die Schauspieler*innen Ulrike Kriener und Sebastian Schwarz bei Dreharbeiten zu Kommissarin Lucas am Scharfreiterring

In "Helden wie wir" (Buch und Regie: Thomas Berger) stehen Ellen Lucas (Ulrike Kriener) und ihr Kollege Werner Fitz (Sebastian Schwarz) vor einem scheinbar klaren Fall: Eine Frau hat sich im Zug in einen Streit eingemischt und musste auf dem nächsten Bahnsteig für ihre Zivilcourage mit dem Leben bezahlen. Doch Lucas folgt unbeirrt den vielen, kleinen Spuren, die zu der verhängnisvollen Begegnung von Tätern und Opfer geführt haben und löst den Fall. Mehr wird nicht verraten.

Auch bei solch spannenden Projekten hat der Planbetrieb natürlich Vorrang. Der U-Bahnhof Scharfreiterring war dank der vier Gleise eine gute Tatort-Wahl. Über zwei konnten wir den Fahrgastbetrieb abwickeln, zwei Bahnsteige standen für den Dreh zur Verfügung. Allerdings hatten die Kolleg*innen der Leitstelle gut zu tun, denn tagsüber mussten immer wieder Züge in die U-Bahn-Wagenwerkstatt in Langwasser gebracht oder von dort für den Fahrgastbetrieb geholt werden. Daher ein großes Dankeschön an alle Kolleg*innen, die das möglich gemacht haben.

Gedreht wird voraussichtlich noch bis 4. Juli 2022. Der Sendetermin steht noch nicht fest.